Blue Flower

Angela
Erffnung1
Erffnung3
Erffnung2
Banddurchschnitt
Nun gibt es ihn auch offiziell: am Sonntag, den 18. September wurde in Wallrabenstein der Graf Walram Rundweg feierlich eingeweiht. Mehr als 200 Besucher konnte Angela Horn als Vorsitzende des Heimatvereins, in dessen Obhut und Pflege der Rundweg mit der Eröffnung übergegangen ist, vor dem Dorfgemeinschaftshaus begrüßen. Ihr besonderer Dank galt Ellen und Thomas Koch als Leiter des Projektteams für ihren unermüdlichen Einsatz.

Bevor Bürgermeister Jan Kraus als erster Redner das Mikrofon übernahm, begrüßten die „Tanztiger“ des SV Wallrabenstein sowie die „Kleinen Raben“ des Gesangvereins die Gäste mit ihren gelungenen Auftritten. Jan Kraus zeigte sich in seiner Rede ganz besonders beeindruckt von dem professionellen Ergebnis, das aus der sich über ein Jahr erstreckenden Arbeit des Projektteams hervorgegangen ist und das „Seinesgleichen“ sucht.

Ortsvorsteher Peter Steffens war in seiner Rede besonders daran gelegen, aufzuzeigen, was „Bürger für Bürger“ erreichen können, wenn sie Dinge selbst in die Hand nehmen. Als Aufhänger diente ihm das berühmte Zitat John F. Kennedys: „Frage nicht, was dein Land für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst!“ Beispielhaft sei die Schaffung des Graf Walram Rundwegs.

Als Initiator und führender Kopf des Dorferneuerungsprogramms, unter dessen Dach der Rundweg zunächst entwickelt worden war, wandte sich Wolfgang Lipfert an die Gäste und bedankte sich nach einer kurzen Vorstellung der Projektgeschichte namentlich bei allen Förderern des Projekts. So waren es 12 ortsansässige Firmen, die die Kosten für je eine der 12 Informationstafeln  übernommen haben. Hannes Borgers hat die Tafeln professionell gestaltet, Frank Weber hat mit großem Einsatz die gesamte Vernetzung des Rundwegs im Internet auf die Beine gestellt und mit dem Verkaufserlös des Kalenders „Unser Wallrabenstein 2016“ konnten unter anderem die Plaketten finanziert werden, die nun an sechs historisch markanten Gebäuden im Ort zu sehen sind. Das Aufstellen der Informationstafeln wurde vom Bauhof der Gemeinde tatkräftig unterstützt.

Bevor mit dem feierlichen Durchschneiden des roten Bandes der offizielle Teil der Eröffnungsveranstaltung zu Ende ging, gaben die „Jackdaws“ des Sportvereins eine Kostprobe ihres tänzerischen Könnens und die „Kleinen Raben“ sangen passend zum Thema der Veranstaltung ein Wanderlieder-Potpourri. Zum Schluss bedanke sich Angela Horn für den Heimatverein mit Blumen und Wein bei den Mitgliedern des Projektteams Ellen und Thomas Koch, Wolfgang Lipfert, Udo Reuter sowie Birgit und Karl-Heinz Raschtuttis für ihre Arbeit.

Nach dem Mittagessen konnten interessierte Bürgerinnen und Bürger an zwei von Thomas Koch und Karl-Heinz Raschtuttis geführten Spaziergängen auf dem Graf Walram Rundweg teilnehmen, bevor die Veranstaltung bei Kaffee und Kuchen ausklang. Flyer mit der Wegbeschreibung liegen ab jetzt bei der Gemeindeverwaltung in Wallbach sowie im Killingerhaus in Idstein aus.

Herzlichen Dank der Freiwilligen Feuerwehr Wallrabenstein für ihre Gastfreundschaft und die gute Bewirtung sowie allen anderen, die mit ihren Kuchenspenden und ihrem Einsatz zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.
FleyerInnenseiteBild